Rennen für Haiti. Profi- und Amateur-Radrennen.

Die 23. Auflage des Rennens für Haiti findet am 24. Mai 2015 statt.

Wo?

In Pradamano, mit Abfahrt und Ankunft im Rubia-Park.

Das diesjährige Rennen für Haiti ist dem Gedenken an den Ersten Weltkrieg gewidmet. Das Rennen führt zunächst nach Gorizia führen und dann durch Pass Solarie zurück nach Pradamano, dem offiziellen Ziel. Auf diese Weise gedenken und ehren wir die Opfer der vielen Soldaten und Zivilisten, die ihr junges Leben für ihr Land aufwendeten.

 Rubia-Park Pradamano

Über tausend Radfahrer werden voraussichtlich teilnehmen, zusammen mit ihren Freunden und Familien. Wir freuen uns auch, viele Sportjournalisten empfangen zu dürfen. Die 23. Auflage des Rennens für Haiti 2015 hat zwei Routen: die erste führt nach Podresca (in der Nähe von Castelmonte) und kehrt nach Pradamano zurück, ist 114 km lang und für Amateure bestimmt. Die zweite führt weiter nach Drenchia und kehrt dann nach Pradamano zurück, ist 156 km lang und es ist für Profis bestimmt.
Die Strecke vom Rubia-Park wird vor allem bis zur Umgebung von Cividale auf flachem Untergrund verlaufen. In diesem ersten Teil gibt es zwei Abfahrten: die erste in Rosazzo und die zweite in St. Florian. Der wirkliche Anstieg beginnt in Podresca und erreicht bei Prapotniza 753 m. An diesem Punkt wird die Amateur-Gruppe nach Pradamano zurückkehren. Die andere Gruppe fährt weiter hinab bis St. Leonardo, bevor in Trinvio ein zweiter Anstieg von bis zu 603 m wartet. Bei Erreichen von Trinvio kehrt die Gruppe wieder nach Pradamano zurück.

Ursprünge

Das Rennen für Haiti begann 1992 mit dem Ziel der Unterstützung von Projekten zugunsten der Insel Haiti, insbesondere das Projekt “Straßenmädchen”, durch die Wohltätigkeitsorganisation “Pane Condiviso” und die Mission von Schwester Angela, die Mädchen mit Bildung, Lebensmitteln und Unterkunft unterstützt.

Die Insel Haiti in der Karibik

Wir begrüßen Sie in Pradamano im Park Rubia am 24. Mai 2015 zu diesem großartigen Sportereignis.

Villa Ottelio